Benediktinerregel

LexikonBenediktinerregel

Von Benedikt von Nursia in Montecassino in Italien 530 n.Chr. verfasste Mönchsregel. Beschreibt in 73 Kapiteln das Klosterleben “als Schule des Herrn”. Die Befolgung der Regeln führt zur Vollkommenheit und sie beginnt mit “Höre” und endet mit “erreichen”. Durch die maßvollen Forderungen und ihre Anpassungsfähigkeit  findet sie weite Verbreitung (Ora et labora – bete und arbeite). Sie gilt als erste europäisch/abendländische Verfassung.