Richard Löwenherz auf dem Trifels

Die Burg Trifels oberhalb von Annweiler gehört mit mehr als 100.000 Besuchern pro Jahr zu den bedeutensten Touristenattraktionen der Südpfalz. Die Anziehungskraft der Burg speist sich aus drei Quellen:

  • der spektakulären Lage der ehemaligen Reichsburg und dem fantastischen Blick über den Pfälzer Wald
  • der Tatsache, dass im Museum der Burg Nachbildungen der Reichskleinodien des Heiligen Römischen Reiches zu besichtigen sind
  • dem Umstand, dass auf dem Trifels  im Jahr 1193 der englische König Richard Löwenherz gefangen gehalten wurde.

Nach seiner Teilnahme am Kreuzzug 1192 hatte sich Richard auf dem Heimweg nach England befunden und sein Weg quer durch Mitteleuropa führte auch durch Länder, deren Herrscher er sich zuvor zu Feinden gemacht hatte. So hatte er in Jerusalem Leo V. von Österreich dadurch schwer beleidigt, indem er nach einer Schlacht die Beuteansprüche des Österreichers dadurch zunichte machte, dass er dessen Standarte in den Burggraben werfen ließ.

Nun nutzte Leopold die Möglichkeit zur Retourkutsche, ließ den Engländer festsetzen und lieferte ihn dem Stauferkaiser Heinrich VI aus. Beim Staufer hatte sich Richard u.a. dadurch unbeliebt gemacht, indem er massiv Heinrich den Löwen unterstützt hatte bei dessen Versuch, den Kaiser zu stürzen.  Zudem hatte Richard eine normannische Verschwörung gegen den Kaiser und den normannischen Gegenkönig Tankred unterstützt.

Ein Jahr wird Richard Löwenherz von Heinrich auf der Burg Trifels gefangen gehalten, bis das ungeheure Lösegeld – 23 Tonnen Silber – zusammen ist. Zudem muss sich der Engländer u.a. dazu verpflichten, dem Stauferkaiser bei dessen Sizilienfeldzug Waffenhilfe zu leisten.

Quellen + Literaturtipps zum Trifels u. zu Richard Löwenherz:
Bernhard Meyer: Burg Trifels, Führungshefte der Edition der Edition Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz, Verlag Schnell & Steiner, Taschenbuch, 56 Seiten, 6,90 €
Robert T. Fischer: Richard I. Löwenherz 1157-1199: Mythos und Realität, Verlag: Böhlau, Wien; gebunden, 326 Seiten, 24,90 €
www.trifelsland.de
www.museum-annweiler.de

Bildhinweis: Burg Trifels, © resuimages/Fotolia.com