Lexikon: Revolutionär vom Oberrheim

LexikonRevolutionär vom Oberrhein
“buchli der hundert capiteln mit vierzig statuten”, so der Untertitel der anonymen Schrift, die zuerst  Ende des 15. Jahrhunderts im Dreiländereck am Oberrhein auftaucht. Kritik an dem Verfall des Rechts und der kaiserlichen Gewalt münden in Forderungen vor allem an Kaiser Maximilian I. Entworfen wird außerdem die Utopie eines idealen Staates, eines deutschen Urreiches, welches göttlichem Recht unterstehen soll.