Lexikon: Veit Stoß

Lexikon  Veit Stoß

Veit Stoß, 1447 in Horb am Neckar geboren, ist deutscher Bildhauer, Kupferstecher und Maler. Er ist Zeitgenosse von Tilman Riemenschneider. Sein Stil  wird wesentlich beeinflusst von den niederländischen Meistern der Spätgotik. Nach Wanderjahren und Arbeiten u.a. in Krakau lässt sich Stoß in Nürnberg nieder. Wegen Fälschung eines Schuldscheines gebrandmarkt – ihm werden mit glühenden Eisen beide Wangen durchstochen – lebt er in dauerndem Streit mit der Stadt. Stoß stirbt 1533 in Nürnberg.